Ein Besuch in einem Bauernhof-Museum

Schätzungsweise an die 30 Museumsdörfer oder Freilichtmuseen gibt es in Deutschland. Eines also garantiert auch in Deiner Nähe. Hier können sowohl Detail-, als auch Architektur- oder Landschaftsaufnahmen verwirklicht werden.
Alte Häuser haben ihren eigenen Charme. Wenn sie dann noch liebevoll restauriert und gepflegt sind, ist es doch nur klar, dass sie von uns ins rechte Licht gerückt werden.
Hier ist die Experimentierfreudigkeit des Fotografen gefragt. Vielen Szenen ist, trotz der Beschränkung aufs Wesentliche, ein weiteres Motiv abzuringen. Denn wo ein Bild gut ist
kann immer noch ein zweites Bild lauern, welches auch nicht schlecht sein muss.
Also ruhig Zeit lassen und alle Möglichkeiten ausnutzen. Die Fotografie ist nicht dazu da, um möglichst schnell von einem Motiv zum nächsten zu hetzen, sondern um geduldig die vielen Facetten des Augenblicks zu genießen.
Warum nicht mal die Gelegenheit nutzen und was neues probieren. z. B. Blumen aus der Ameisenperspektive
und dann auch gleich noch mit dem bewussten Überbelichten als High-Key-Bild:

Holz in allen Varianten ist hier groß vertreten. Details von Ornamenten und Türen bieten sich ebenso an
wie die Muster und Strukturen des Fachwerks der Häuser.
Sollten auch Verkaufsstände oder Kunsthandwerker vor Ort sein, wird die Motivvielfalt gleich noch größer.
Keramik, Porzellan, Holz und Glas sind beliebte Ausstellungsstücke, die sowohl dekorativ sind, als auch fotogen.
Die Baukunst des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ist auch heute noch bestaunenswert. Mit welch einfachen Mitteln die Gebäude geplant und errichtet wurden erstaunt mich immer wieder aufs Neue.
Liebevolle Details, wie diese Hausglocke
sind erst bei genauem Hinsehen zu entdecken. Und hinsehen lohnt sich immer wieder.
So kann ein Tag recht kurzweilig gestaltet werden und auch als Familienausflug taugen diese Museen. Denn neben dem Fotografieren bleibt auch noch jede Menge Zeit, um sich um die Angehörigen zu kümmern. Vielleicht lässt sich ja der eine oder andere von den gemachten Fotos inspirieren und möchte selbst mit dem Fotografieren beginnen.
Für diese und ähnliche Unternehmungen wünsche ich Euch schon mal allzeit gutes Licht!

Werner Kutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.